Otto- Hahn- Grundschule
Rüsselsheim- Bauschheim

Schulsozialarbeit


Seit August 2017 ist die Schulsozialarbeit in Trägerschaft der Stadt Rüsselsheim ein fester Bestandteil des Schullebens an der OHS.

Als eigenständiges Angebot der Jugendhilfe hat sie u.a. folgende Aufgaben:

  • Soziales Lernen“ in den 1. und 2. Klassen im Rahmen des Sachunterrichts (mögliche Themen: Kennenlernen, Freundschaft, Mobbingprävention, Umgang mit Konflikten uvm.)

  • Beratung und Unterstützung von Schüler*innen, Eltern und Lehrkräften (mögliche Themen: Freundschaft, Streitigkeiten, Mobbing, Probleme zu Hause, Trauerbewältigung etc.)

  • Angebot einer Streitschlichter-AG für die 3. und 4. Klassen

  • Projekte und Projekttage für die 3. und 4. Klassen

  • sozialpädagogische Einzeltrainings von Schülern*innen mit besonderem Unterstützungsbedarf

  • Vernetzung und Zusammenarbeit mit außerschulischen Kooperationspartnern (Jugendamt, Kinder- und Jugendbüro, Fachstelle f. Mädchenarbeit, Kinderschutzbund, Beratungsstellen, u.a.)

  • bei allen Angeboten stehen die Förderung der Persönlichkeitsentwicklung, die Integration, der Erwerb bzw. die Weiterentwicklung sozialer Fähigkeiten und Kompetenzen sowie die Verhinderung der Ausgrenzung von Schülern*innen im Vordergrund

Wichtig zu wissen ist, dass die Schulsozialarbeit in und mit der Schule zusammen arbeitet, aber als Teil der städtischen Jugendhilfe auch unabhängig von der Schule agiert. Damit unterliegt sie anderen Gesetzen (SGB VIII) als die Lehrkräfte und ist an die gesetzliche Schweigepflicht gebunden.