Otto- Hahn- Grundschule
Rüsselsheim- Bauschheim

Aktuelle Informationen


15.07.2021

Der Start ins neue Schuljahr wird auch wieder mit Maßnahmen flankiert, die das Kultusministerium nun bekannt gab.

Nähere Informationen hierzu, sowie den neuen Hygieneplan, finden Sie auf der Seite des Kultusministeriums.


21.05.2021

Da der Inzidenzwert im Kreis Groß- Gerau seit vergangenem Montag unter der Marke von 100 ist, starten wir ab Dienstag, den 25.05.2021 mit dem eingeschränkten Regelbetrieb. Das bedeutet, dass alle Kinder wieder täglich zur Schule kommen können. Den aktuellen Stundeplan und weitere Infos erhalten Sie von den Klasseneltersprechern bzw. den Klassenleitungen.


07.05.2021

Nachdem - erfreulicher Weise - die Inzidenzen im Landkreis gesunken sind, hat die Stadt Rüsselsheim bestätigt, dass ab kommendem Montag, 10.05., wieder Wechselunterricht stattfinden kann. Beginnen werden wir mit Gruppe A (Monatag und Mittwoch), am Dienstag kommt dann Gruppe B zur Schule. In der Folgewoche wird dann gewechselt. Nähere Informationen erhalten Sie durch die Klassenleitungen.

Falls nötig, wird auch weiterhin eine Notbetreuung für die Distanzunterrichtstage angeboten. Bitte melden Sie Ihr Kind immer bis donnerstags der Vorwoche in der Schulverwaltung an.


26.04.2021

Das Hessische Kultusministerium hat nun ebenfalls aktuelle Informationen zum Schul- und Unterrichtsbetrieb in Form eines Schulschreibens verfasst. Dort finden Sie weitere wichtige Maßnahmen.


23.04.2021

Wie uns das staatliche Schulamt nun mitgeteilt hat, werden die Schulen im Kreis Groß- Gerau aufgrund der hohen Inzidenz mit Inkrafttreten der Bundesnotbremse ab kommenden Montag geschlossen! Bis auf weiteres werden die Kinder wieder im Distanzunterricht beschult. In der Elterninfo der Schule wird alles näher erläutert.

Für Kinder, die bereits im Wechselunterricht eine Notbetreuung in Anspruch genommen haben, wird diese für den Montag eingerichtet.

Alle weiteren Informationen gehen Ihnen am Montag, wenn wir mehr wissen, zu!


19.04.2021

Dr. Kasperls Coronatest- Anleitung

Ein Aufklärungsvideo zur Anwendung des Selbsttests für Schülerinnen und Schüler.










14.04.2021

Wie bereits vermutet, findet auch nach den Osterferien eine Beschulung im Wechselmodell statt. Wir beginnen am Montag mit Gruppe B. Den Stundenplan und klassenspezifische Informationen  erhalten Sie durch die jeweiligen Klassenlehrkräfte.

Parallel dazu ist weiterhin eine Notbetreuung für Kinder vorgesehen, bei denen beide Eltern arbeiten und dies auch nachweisen können. Bitte kontaktieren Sie bei Bedarf schnellstmöglich die Schule!

Ab kommender Woche gilt darüber hinaus eine Testpflicht sowohl für die Kinder als auch für das Personal an der Schule. Die Selbsttests für Kinder finden zu Unterrichtsbeginn statt und werden durch die Lehkräfte angeleitet. Alternativ können auch (kostenlose) Testungen in den dafür vorgesehenen Testzentren vorgenommen werden. Diese dürfen jedoch nicht älter als 72 Stunden sein und müssen schriftlich nachgewiesen werden.

Um das schulische Testangebot (ab Mittwoch) wahrnehmen zu können, muss eine schrifltiche Einverständniserklärung am ersten Präsenztag mitgebracht werden.

Untenstehend erhalten Sie alle nötigen Informationen:











29.03.2021

Die OHS möchte Sie auf diesem Wege informieren, wie es nach den Osterferien weitergehen wird. Dazu finden Sie hier einen Elternbrief mit Informationen bezüglich des Schul- und Unterrichtsbetriebs nach den Osterferien. Alles Weitere erfahren Sie durch die jeweiligen Klassenleitungen.


18.03.2021

Der Kreis Groß- Gerau hat aufgrund der momentanen Corona- Lage seine Allgemeinverfügung  im Bereich Schulen und Kindertageseinrichtungen/ Horte angepasst. Die neuen Regelungen treten am 22.03.2021 in Kraft und gelten vorerst bis zum 01.04.2021.


02.03.2021

Im Download- Bereich finde Sie unser schulinternes Kommunikationskonzept mit den entsprechenden Anlagen. Außerdem steht dort auch die Benutzerordnung zur Nutzung des Videokonferenzsystems BigBlueButton zum Download bereit.


12.02.2021

Auf Grundlage der getroffenen Vereinbarungen der letzten Bund- Länder- Konferenz hat das Hessische Kultusministerium seine Absicht, den Unterricht für die Jahrgänge 1- 6 im Wechselmodell anzubieten, nun konkretisiert. Herr Lorz wendet sich in seinem Schreiben an die Eltern und gibt nähere Informationen zum geplanten Ablauf.

Darüber hinaus wurde der bisher geltende Hygieneplan an die neue Situation angepasst. Weitere Anlagen finden Sie ebenfalls unten zum Download.

Hygieneplan 7.0

Anlage 1 - konkrete Hygienemaßnahmen in den einzelnen Planungsszenarien

Anlage 2 - Sportunterricht und außerunterrichtliche Sport- und Bewegungsangebote

Anlage 3 - Musikunterricht und außerunterrichtliche musikalische Angebote

Anlage 4 - Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen bei Kindern in Schulen


09.02.2021

Es gibt bereits jetzt Informationen zu kommenden Öffnungsschritten an den hessischen Schulen. Das Kultusministerium plant dies ab frühestens 22.02.2021. Somit bleiben die bestehenden Regelungen bezüglich des Unterrichts und der Präsenzpflicht auch über den 15.02.2021 bestehen! Das Infoschreiben können Sie hier einsehen.


04.02.2021

Der Kreis Groß- Gerau hat seine Allgemeinverfügung angepasst und erlassen, dass auch in Grundschulen das Tragen eines Mund- Nasenschutzes auf den Unterricht ausgeweitet wird. Pädagogisches Personal soll demnach medizinische Masken verwenden.

Darüberhinaus gibt es ein Update zum Hygieneplan 6.0 des Hessischen Kultusministeriums, welches sich auf die Gestaltung des Sport- und Musikunterrichts bezieht. Für beides gelten weiterhin besondere Regelungen, die bis zu den Osterferien aufrecht erhalten werden sollen.


23.01.2021

Der Kultusminister gibt aktuelle Informationen zum Schul- und Unterrichtsbetrieb. Das Schreiben können Sie hier einsehen.


22.01.2021

Im Zuge der anhaltenden Corona- Pandemie hat die OHS ein Kommunikationskonzept für den Distanzunterricht erstellt. Darin ist ersichtlich, welche Maßnahmen für diese Zeit vorgesehen sind und wie Sie mit Lehrern und Schulleitung in Verbindung treten können.

Im Download- Bereich können Sie das Dokument einsehen und herunterladen.


06.10.2020

Der hier vorliegende Hygieneplan der OHS bezieht sich auf den Hygieneplan 6.0 für die Schulen in Hessen vom 29.09.2020 des Hessischen Kultusministeriums (HKM) und beschreibt die schulinterne Umsetzung der jeweiligen Vorgaben.

Aktuell gilt Stufe 1, d.h. angepasster Regelbetrieb des Leitfadens „Schulbetrieb im Schuljahr 2020-2021“ vom 02.09.2020. Bei einem veränderten Verlauf der Pandemie werden die Hygienevorschriften ggf. durch das Land, den Landkreis bzw. das Gesundheitsamt angepasst.

Bitte beachten Sie auch den Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen. Ein entsprechender Leitfaden des HKM steht Ihnen hier zur Verfügung.



Aktuelles aus der Schule


Unsere erste Schülerzeitung ist da!

Nach einem turbulenten Schuljahr können wir euch nun unsere erste Ausgabe der Schülerzeitung vorstellen.

Unter dem Menü "Der Ganztag/ Projekte" steht die Online- Version zum Download bereit.

Viel Spaß beim Stöbern wünscht euch das Redaktionsteam!


Aktion: Wir machen Bauschheim bunter

Mache bei unserer Gemeinschaftsarbeit mit und lass unsere Steinkette wachsen. Du musst nur einen oder mehrere Steine bunt bemalen und am Gebäude B an die bereits liegenden Steine anlegen. Wir freuen uns schon sehr auf eure Kunstwerke.

Nähere Informationen erhälst du hier.

DSC01634
DSC01580
DSC01581
DSC01631
DSC01635
DSC01575
DSC01632


Viel Spaß beim Mitmachen wünschen euch die Lehrer der OHS!


Aktuelle Informationen zum Corona- Virus


Aktuelle Informationen bezüglich des Unterrichts nach den Osterferien

Aufgrund eines Gerichtsurteils wurde die Schulpflicht für die Viertklässler vorübergehend aufgehoben. Daher findet zur Zeit noch kein Unterricht an den Grundschulen statt.

Die Notbetreuung besteht natürlich weiterhin.


        Auch nach den Ferien findet der Unterricht zunächst in Form von Wochenplänen statt, die die Kinder zu Hause erledigen sollen. Ab dem 27.04. ist angedacht, dass die 4. Klassen wieder zur Schule kommen dürfen. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte dem Infobrief.


Schulanmeldungen für das kommende Schuljahr

Da die Schule geschlossen ist, entfallen die am 24.03.2020 und am 25.03.2020 geplanten Termine zur Schulanmeldung!

Wenn die Ersatztermine feststehen, werden Sie informiert.


Informationen des Gesundheitsamtes zur Aussetzung des Schulbetriebs

Aus aktuellem Anlass hat der Kreisaussschuss des Kreises Groß- Gerau, Fachbereich Gesundheit und Verbraucherschutz, einen Rundbrief an alle Eltern, sowie Schülerinnen und Schüler veröffentlicht. Dort wird auf den Sinn und Zweck der Schulschließungen hingewiesen und ausdrücklich um Ihre Mithilfe gebeten! Das Schreiben können Sie hier einsehen und herunterladen (20.03.2020).


Wichtige Informationen des Kultusministeriums zu Corona

In Hessen wird ab Montag, 16. März, an allen Schulen kein regulärer Unterricht mehr stattfinden.

Am Montag haben Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte noch einmal Gelegenheit, in den Schulen zusammenzutreffen, um Verabredungen für die unterrichtsfreie Zeit bis zu den Osterferien zu treffen, persönliche Lehr- und Lernmaterialien aus den Schulen zu holen und Hinweise zu geben, wie Unterrichtsstoff ggf. vor- und nachbereitet werden kann. Schulleitungen sind an den Unterrichtstagen zu den üblichen Unterrichtszeiten zur Anwesenheit verpflichtet, um die Erreichbarkeit für die Schulaufsicht sicherzustellen und gegebenenfalls weitere Schutzmaßnahmen vor Ort umgehend umsetzen zu können. Für Schülerinnen und Schüler der Schuljahrgänge 1 bis 6 ist eine Notbetreuung in kleinen Gruppen zu gewährleisten. Die Notbetreuung dient dazu, Kinder aufzunehmen, deren Eltern in sogenannten kritischen Infrastrukturen tätig sind.

(Quelle: https://kultusministerium.hessen.de/foerderangebote/schule-gesundheit/aktuelle-informationen-zu-corona-0)

Die Eltern, die Betreuungsbedarf anmelden dürfen, schicken bitte eine Mail an die Schule!

Das Hessische Ministerium für Soziales und Integration hat für Eltern Informationen zum Umgang mit Corona in Schulen bereitgestellt. Dort befindet sich auch eine Liste mit allen Berufsgruppen, für deren Kinder eine Notbetreuung eingerichtet wird. 


Hinweise zum neuartigen Coronavirus (SARS- COV- 2)

Liebe Eltern,

in Anbetracht der derzeitigen Lage, möchten wir Sie hier über unsere getroffenen Maßnahmen bezüglich des neuartigen Coronavirus informieren.

Gerade in Gemeinschaftseinrichtungen besteht die Gefahr einer Krankheitsübertragung durch die sogenannte Tröpfcheninfektion. Eine Verbreitung der Viren ist somit nicht nur über die Luft, sondern auch über die Hände und gemeinsam genutzte Gegenstände möglich.

Aus diesem Grund werden die Lehrkräfte zeitnah mit den Schülerinnen und Schülern über diese Thematik sprechen und wichtige Hygienetipps durchgehen.

Um eine mögliche Ausbreitung zu verhindern, benötigen wir auch Ihre Mithilfe.

Bitte gehen Sie auch zu Hause nochmals diese 10 Hygienetipps durch, da diese die beste Möglichkeit einer Eindämmung bieten.

Grundsätzlich sollten wir aber auch Ruhe bewahren, um angemessen und vernünftig mit dieser Situation umgehen zu können. Gerade in der momentanen Grippezeit bedeutet das auch, dass nicht jedes Erkältungsymptom und Fieber auf einen Coronavirus schließen lässt.

Bei begründeten Verdachtsfällen Ihrerseits können Sie sich telefonisch mit Ihrem Kinderarzt in Verbindung setzen, um das weitere Vorgehen zu besprechen.

Sollte es in Ihrer Familie zu einem bestätigten Fall einer Corona- Infektion gekommen sein, informieren Sie bitte umgehend unser Sekretariat!

Nähere Informationen zum neuartigen Coronavirus erhalten Sie auch auf dem Infoblatt der BZgA, sowie auf der Internetseite www.infektionsschutz.de. Auch das hessische Kultusministerium hat zu dieser Thematik Informationen bereitgestellt.


Für Ihre Mitarbeit bedanken wir uns und hoffen, dass wir alle gesund bleiben!